Antrag gemäß § 9 der GeschO des Rates der Stadt Siegen zur nächsten Sitzung des Ausschuss für Umwelt, Landschaftspflege und Energie

 

Effiziente Bewässerung städtischer Bäume

 

 

 Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die UWG-Fraktion im Rat der Stadt Siegen beantragt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Prüfauftrag: Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob und wie in der Stadt Siegen ein effizienteres Baumbewässerungssystem (z. B. „treegator“) genutzt werden kann und dies in einer der nächsten Sitzungen des Umweltausschusses vorzustellen.

 

Begründung:

Bei der Bewässerung von Bäumen wird oft sehr viel Wasser verbraucht, da beim Bewässern mit Schlauch oder Gießkanne der Boden das Wasser nicht schnell genug aufnehmen kann. Das Wasser fließt an der Oberfläche weg und dringt unter Umständen nicht tief genug zu den Wurzeln vor.

 

Bei der Nutzung des Bewässerungssystems „treegator“ wird das Wasser langsam an das Erdreich abgegeben und durchfeuchtet dieses kontinuierlich bis an die Wurzeln der Pflanze. Das Erdreich speichert das Wasser je nach Witterung über mehrere Tage. Somit können die Gießintervalle über einen längeren Zeitraum verteilt werden.

 

Dieses Verfahren spart Wasser und ist weniger personalintensiv.

Auszug aus der öffentlichen Niederschrift über die 34. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Landschaftspflege und Energie:

 

Beschluss:

"Die Verwaltung habe sich zunächst einmal darauf festgelegt, mit einer Anreicherung von Kompost zu arbeiten, die wie wasserspeicherndes Granulat eine Verbesserung der Bodenluft sowie der Wasserhaltefähigkeit mit sich bringen, antwortet Herr Bergholz.

Herr F. Weber hat den Eindruck, die Verwaltung befasse sich von sich aus ausreichend mit der Thematik. Er hält einen Prüfauftrag demnach nicht für erforderlich.

Herr Langer zieht den Antrag zurück."

 

34. AfULE 05.02.2020